Über mich

Ich heiße Volker Wacks, geboren 1964, verheiratet und Vater zweier Töchter. Auf den Turnierplätzen kennt man mich mittlerweile als einen 2,05 m großen Kerl, der sitzend, stehend oder liegend mit dem Fotoapparat seine Bilder macht.
Zu meinem Hauptberuf als Elektrotechniker habe ich mir als freier Bildjournalist ein zweites Standbein geschaffen. Schon vor vielen Jahren habe ich Fotos für die Handballvereinszeitung hergestellt, hin und wieder auch für die lokalen Zeitungen. Heutzutage findet man meine Bilder immer wieder in der regionalen und überregionalen Presse.

Meine drei Frauen zu Hause lieben die Pferde und alles was man damit macht. Anfangs wollte ich nur mein Hobby mit Ihrem verbinden, doch schon bald kamen immer mehr Freunde und Bekannte mit der Bitte auf mich zu, sie und Ihre Pferde zu fotografieren. Dies bereitet mir große Freude und so wurde bald eine eigene Homepage angeschafft, um möglichst alle mit den Bildern zu erreichen.

Neben klassischen Bildern wie z.B. Hochzeiten, Aufnahmen zu Werbezwecken und Portraitaufnahmen, erstelle ich auch Fotoreportagen von Veranstaltungen im Sport.
Heute fotografiere ich hauptsächlich im Pferdesport. Mit großer Freude lichte ich die kleinen sowie auch die schon etwas größeren Reiterinnen und Reiter ab. Es ist egal, ob es ein Führzügel-WB, ein Springen oder eine Gelände-Prüfung ist.
Jedes eingefangene Bild ist ein besonderer Augenblick und  stellt für jeden individuell eine besondere Erinnerung dar!
Aber auch das ganz persönliche Bild von einem Vierbeiner und seinem Besitzer hat etwas ganz  besonders reizvolles.
So habe ich mich heute dazu entschlossen, eine ganz neue Homepage zu erstellen, die nicht nur ihr Aussehen und die Ausstattung verändert hat, sondern auch einen neuen Namen trägt.

www.sportfoto-sh.de

Eine besondere Sache wird auch in 2016 wieder die Sportförderung für mich sein . Nachdem ich bereits in den vergangenen Jahren mehrere Veranstaltungen und Vereine unterstützen konnte, ist es mein Ziel, auch in 2016 fördernd zu sein.

Hier hoffe ich eine kleine Möglichkeit geschaffen zu haben, um den Nachwuchssport zu unterstützen.

Vielen Dank

Volker Wacks